* Die Praxis ist momentan geschlossen *

Gestalttherapie

Wir sind keine fertigen Menschen. Unser Leben ist
ein Strom, der aus einer Unzahl von Situationen (Gestalten) besteht, die ihrer Vollendung zustreben. Kaum haben wir eine Situation gemeistert, da zeigt sich schon die nächste an. Der Strom fließt weiter, das Werden kennt kein Ende...

In jedem lebenden Organismus ist ein Drang zu Vollkommenheit, der die unfertigen Situationen hervorhebt und sie uns als Mangel empfinden lässt. Dieses Bedürfnis kann man nicht verdrängen − denn ein vitales Bedürfnis, das man zu verdrängen oder zu leugnen sucht, wird auf andere Weise doch Signale nach außen senden: in unserer Haltung, in der Art, wie wir uns bewegen, in unserer Stimme.

Aus der Beobachtung dessen, was in uns vor sich geht, erhalten wir Hinweise, die uns zeigen, wie wir im Augenblick dastehen und was wir brauchen. Letzt- endlich können wir dies nur selbst herausfinden.

Ich kann Sie nur unterstützen, auf all Ihre ausgesendeten Signale zu achten: Sie bewusster wahrnehmen zu lernen und im Zusammenhang der eigenen Lebensgeschichte, der eigenen Gestalt interpretieren zu lernen.

Jeder Augenblick ist neu: Hier und jetzt gibt es immer wieder einen Anfangspunkt, um zu leben. Dieser Augenblick ist der erste Augenblick eines neuen Lebens.